Jussie und die kleinen Strolche

jussie

Jussie und ihre Familie,

bestehend aus dem Buben Fifi und den Mädels Momo, Outi, Panda, Bonny und Lua,

waren 2011 zu Gast bei Lucia.

Demnächst könnt ihr hier ihre Geschichte lesen.

12. April 2013: Dina -Einer der Strolche berichtet

Jussie und Panda 2IMG 0728

Pandabrchen bei mir IMG 0703

 Dina in ihrem neuen Zuhause

Dina (Pandabärchen)

Nach dem schweren Verlust unseres treuen Freundes Dodo, war klar. Wir werden wieder einem armen Hund ein schönes Zuhause schenken. Was haben wir im Internet gestöbert bis wir die kleine Dina fanden. Der erste Blick traf uns wie ein Pfeil ins Herz. Diese oder keine. Ein Anruf, die Vorkotrolle, und wir fuhren nach Saarbrücken. Da war Sie, unsere kleine Prinzessin, so wunderschön.

Zuhause angekommen war Dina ganz ängstlich, aber wir haben uns sehr um sie gekümmert. Wir zeigten Dina ihr neues Zuhause und sie wurde immer offener. Als wir Abends zu Bett gehen wollten war die kleine Diana nicht mehr da. Wo war sie nur? Sie lag in unserem Bett und schlief wie ein Engel. Wir waren so glücklich , Dina ist angekommen. Von Tag zu Tag verlor sie immer mehr ihre Angst. Sie fing an im Garten herum zu toben, spielte mit ihrem Händel (Gummihähnchen).

Nach etwa drei Wochen haben wir sie in der Hundeschule angemeldet. Das war was. So klein und ganz schön frech. Dina war die Kleinste aber auch die, die am schnellsten lernte. Sie zeigte den großen Hunden was sie kann. Nach der Welpenschule ging es in die Junghundegruppe, auch dort war sie wieder die Kleinste aber auch die Beste. Was sind wir stolz auf Dina.

Dina begleitet uns überall hin. Kaum daß sie zu Hause bleiben muß. Wenn wir Essen gehen, suchen wir uns nur Restaurants aus, wo sie mit kann. Ansonsten muß sie eben mal zu unserem Sohn. Sie ist sehr Kinderlieb, zumal wir sehr viele Enkelkinder haben. D.h. kommen die Enkelkinder, teilen sie mit Dina ihre Kekse, das Eis, einfach alles. Sucht man den Hund, muß man nur nach den Kindern suchen. Ansonsten ist sie die Königin unter den Bettlern. Das weiß sie. Dina sitzt beim Frühstück neben Papa auf ihrem eigenen Stuhl. Beim Fernsehen hat sie ihren eigenen Sessel und wenn es ums schlafen geht ist sie die erste im Bett. Wenn wir sie mal nicht beachten, fängt sie an zu bellen oder sie knurrt herum. Sie bestimmt mehr oder weniger hier im Haus. Sie führt das Leben einer Prinzessin eben.

Was Dina auch noch lernen mußte, war, mit einer Katze ihr Reich zu teilen. Was war das eine Action. Ich bin fast verzweifelt daran. 4 Wochen habe ich mit Hund und Katze trainiert. Ich habe es geschafft. Jetzt schläft unsere Katze (Mizie) in Dinas Armen und spielen können die beiden super miteinander. Man soll nie aufgeben.

Was soll ich noch schreiben?

Dina hat ein wunderschönes Zuhause. Sie wird über alles geliebt und verwöhnt. Ihr wird es nie schlecht gehen, das haben wir ihr versprochen. Auch möchten wir uns noch bei Lucia bedanken. Ohne sie hätten wir unsere Kleine nie bekommen. Sie ist der rettende Engel.

Danke Lucia.

 

Img 0115

Bild des Monats mediamanager

Wenn man nur ganz kurz belichtet,
dann bekommt man im deutschen Winter
sogar Schnee auf das Foto -
und Lichfield

icon-text-blockquote Zitat des Monats


Wer all seine Ziele erreicht hat,
hat sie sich als zu niedrig ausgewählt.

herbert von karajan 633Herbert von Karajan

Go to top