ldn 

Levada do Norte oder: Special T

Der kleine etwas höher gelenge Ort Boa Morte ist der Ausgangspunkt dieser einfachen Levada-Wanderung, die jedoch mit grandiosen Ausblicke auf die Südküste bietet. Gut erreichbar von Funchal und Caniço de Baixo. Durch Kiefer- und Eukalyptuswälder vorbei an winzigen, teils verwilderten Terrassengärten aber immer mit Meerblick wandern Sie entlang der Levada do Norte. Die Levada endet dann in Quinta Grande, einem kleinen Örtchen nahe der Steilklippe Gabo Girao.


Ja, so liest es sich - in Wanderführern. Eine beschauliche Wanderung entlang der Levada do Norte. Man genießt die Natur, das geruhsam dahinfließende Wasser, die grandiose Aussicht - und dann:

Sieht man etwas, womit man fernab der nächsten Ortschaft so ganz und gar nicht gerechnet hat.

Und zwar:

Special T: Tammy, Tiffany und Tippsy

Klingt ein wenig wirr. Lest selbst:

Diese 3 Puppies wurden am Sonntag, dem 12.05.2013 oberhalb der Levada do Norte gefunden, an einer Levada, ca. 1h vom nächsten Haus entfernt nagten sie an einer verendeten Ratte. Sie sind alle 3 Mädchen, ca. 4 Wochen alt und wiegen ca. 1,5 - 2 kg. ...

Tammy (vermittelt)

IMG 3031 Tammy

Tiffany

Tiffany IMG 3020

Tippsy (reserviert)

IMG 3048 Tippsy

Das sind doch mal echte Schnappschüsse, oder?

Und was liegt näher, als den drei M's nun die drei T's folgen zu lassen? Nichts!

 

Will meinen: Leas Bande hat die Patenschaft für die drei Wunderhübschen übernommen. Sie residieren nun in der Villa da Luz und werden dort von Lucia gehegt und gepflegt. Ihre Ausreise nach Deutschland kann frühestens ab Mitte / Ende Juli erfolgen. Alles Weitere in Kürze. Hier noch eine kleine Fotogallerie:

 

30. Mai 2013: Knusper, Knusper Knäuschen...

Knabberstunde bei den drei T's - Eine echte Chance, sie ohne "Fixierung" ins Bild zu setzen. Man sieht, dass es den dreien gut geht. Sie wachsen und gedeihen. 

 3. Juli 2013: TTTop Fit!

Wir machen einen kleinen Zeitsprung. Gleiches Motiv, aber etwas mehr als einen Monat später...

 

Hallo ihr Lieben,

hier endlich ein paar neue Fotos von euren Paten/Pflegepuppies!

Wie unschwer zu erkennen ist, sind sie sehr gewachsen, keine leichten Mädchen mehr:

Tammy 8,6 kg
Tippsy 7,3 kg
Tiffany 6,8 kg

Stand - Samstag 29.06. bei der TÄin! Sie sind gesund und munter und es ist schwer vorstellbar, dass die Mäuse schon bald abfliegen! Momentan klappt die Zusammenarbeit mit meiner Bande gut, nur der alten Mama sind die quirligen Dinger sehr suspekt! Und Snowball der alte Kerl zeigt schon mal die Zähne, wenn sie ihn trotz Knurren einfach nicht in Ruhe lassen wollen.

Tammy ist nach wie vor die Chefin, läuft aber Gefahr von Tippsy abgelöst zu werden - wäre da nicht das deutlich höhere Gewicht von Tammy, die sich beim Kampf einfach auf den Gegner/in fallen lässt! Am verschmustesten mir gegenüber ist Tammy, mittlerweile gefolgt von Tippsy. Tammy ist im Fressen die erste, lässt aber bei den Kauknochen jeder der Schwesetr seinen und nimmt sie denen auch nicht weg, wenn sie mit ihrem schon fertig ist. Sie ist die Souveräne im Team und das weiß sie auch und nutzt es aus, aber auch - und das ist witzig - die Ängstlichste bei Knallerei oder... anderen noch unbekannten Geräuschen.

Tippsy ist sehr neugierig, die erste am Pool, die erste, die einen Stock untersucht, einen Ball ins Rollen bringt, einer Blume den Garaus macht, mit der großen Treppe Freundschaft schließt............. sie ist immer auf Achse Neues zu entdecken. Von Tammy piesacken lässt sie sich nicht mehr so gerne und tritt den Kampf an - anders als Tiffany, die keine Chance hat. Sie hat sich gestern Abend Andrea ausgesucht, ist ihr ständig hinterher - ich glaube da bahnt sich was an :-) Sie ist alles andere als ängstlich, sucht Herausforderungen und ist wenn sie etwas schaffen will sehr geduldig.

Tiffany ist ein kleines Herzchen. Nach wie vor ist sie die Unterlegene und das kompensiert sie damit, dass sie den anderen die kalte Schulter zeigt - wenn nur irgendwie machbar. Sie streunt duch den Garten, gräbt ihre eigenen Löcher, rast mit Vergnügen allein um die Palme, bis sie Suri sieht und dann eine Gegnerin/Spielgefährtin hat, die sie nicht maßregelt. Ein kleinen autarkes Geschöpf, das vllt. das Schnäuzchen voll hat immer wieder Opfer zu sein. Sie lässt sich gerne auf den Arm nehmen, vor allem wenn Gefahr in Vollzug ist. Aber sie ist stark im Nehmen - sie schafft es! Und momentan demonstriert sie ihre Unabhängigkeit nur zu gerne!

So, jetzt habt ihr die Qual der Wahl! Wobei ich mir denke, dass es bereits feststeht - aber glaubt mir, man kann bei den 3en gar keinen Fehler machen, sie sind alle 3 zuckersüß!

GlG Lucia

 5. Juli 2013: Hinter Gittern 000044-medium

 10 Juliu 2013: "Urlaubsimpressionen"

Die zukünftige Pflegefamilie von Tippsy war, wie bereits erwähnt, vor Ort - auf Madeira. Und konnte die drei Racker in voller Pracht erleben.

Nun ist sie natürlich voll der Vorfreude auf ihren Pflegi und hat uns drei Bilder "unserer" Tiffany geschickt. Mehr "Urlaubsbilder" gibt es - falls Du Mitglied der "Community" bist - auf Andreas Facebook-Seite.

Nun heißt es warten, bis die Drei in der Nacht vom 25. auf den 26. Juli mit ihren Flugpaten in Frankfurt ankommen, von wo aus sie uns von Lucias Freunden wieder bis nach Waldmohr gebracht werden. Dort holen wir sie dann ab. Bis zum darauffoplgenden Nachmittag werden sie dann alle Drei in Leas Bande gastieren, bis Tippsy und Tammy "weiterziehen" zu ihren Pflegefamilien, sprich zu Andrea und Martina. Und Tiffany als Gast in der Bande verbelibt.

 25. Juni 2013: Ein letztes Bild an altbewährter Stelle

madeira-ade

Schaut mal: Dieses Bild hat uns Lucia soeben geschickt.

Es heißt Abschied nehmen auf Madeira.

Heute Abend fliegen die drei T's nach Frankfurt. Stephan bringt sie uns in der Nacht nach Waldmohr. Wir sind gespannt und freuen uns auf die Kleinen.

Und Lucia ist heute Abend bestimmt ganz traurig und sitzt einsam und alleine in ihrem Haus, nachdem sie die drei hat abfliegen sehen...

Na ja, so einsam ist sie nun auch wieder nicht. Sozinhos Bande wird sie aufheitern.

Wir - will meinen wir, Martina und Andrea - kümmern uns um deine Babys, Lucia. Versprochen.

26. Juni 2013: Girls, Girls, Girls

Pünktlich um 22.40 Uhr gelandet. Um 23.30 Uhr von Hanne und  Stephan in Empfang genommen und nach Waldmohr befördert. Um 1 Uhr an uns übergeben und um 1.30 Uhr in Leas Bande eingetroffen. Gegessen und - los geht es. An Schlaf war nicht zu denken. Die T-Girls hatten genug geschlafen und so beschlossen, die Nacht zum Tag zu machen. Im Anschluss Frühstück, ein kleines Shooting

und dann der verdiente Schönheitsschlaf.

Um 17 Uhr hieß es dann für Tammy und Tippsy: Ab zur Pflegefamilie.

Alles über Tippsy findest Du hier:

Und hier geht es weiter zu Tiffany.

27. Juli 2013: Kaum da...

tammys familie

und schon weg.

Tammy hat ihre Familie gefunden. Sie hatte sie schon "im Bild" betört - und hat das natürlich gestern live noch übertroffen. Schon heute geht es ins Zuhause auf Lebenszeit.

Normalerweise stellen wir keine Bilder von Adoptanten bzw. Menschen generell auf Leas Seite. Aber hier mussten wir einfach eine Ausnahme machen. Natürlich mit ausdrücklicher Genehmigung von Tammys Familie.

Und warum mussten wir eine Ausnahme machen? Für wen?

Warum? Weil wir selten so strahlende Adoptanten gesehen haben.

Und für wen?

Für alle die, die sich schoen einmal gefragt haben, ob man einen Hund aus dem Auslandstierschutz adoptieren soll. Wobei wir eher nicht glauben, dass sich das viele unserer Leserinnen und Leser fragen. Aber die Antwort lautet: Ja, man soll. Dann sieht man nämlich so glücklich aus. Und wer möchte das nicht?

Und natürlich für all jene, die sich speziell in diesem Fall, aber auch in allen anderen, ähnlichen Fällen um Hunde im Ausland kümmern. Die sie aufnehmen und liebevoll pflegen. Mit all ihrer Zeit und all dem Geld, dass sie dafür aufbringen. Für all jene, die Flugpatenschaften übernehmen. Für alle jene, die Fahrketten organisieren und sich daran beteiligen. Für alle Pflegefamilien. Solche Bilder sind für all diese Menschen Motivation, weiter zu machen.

4. August 2013: Tipsy ist reserviert

Die Anmeldung

Img 0115

Bild des Monats mediamanager

Wenn man nur ganz kurz belichtet,
dann bekommt man im deutschen Winter
sogar Schnee auf das Foto -
und Lichfield

icon-text-blockquote Zitat des Monats


Wer all seine Ziele erreicht hat,
hat sie sich als zu niedrig ausgewählt.

herbert von karajan 633Herbert von Karajan

Go to top